Drei Tage sind die Stadtmeisterschaften mittlerweile alt, die Vorrunde konnte mit dem gestrigen Tag abgeschlossen werden. ZunĂ€chst qualifizierte sich am Dienstag Rot-Weiß Medelon durch ein ungefĂ€hrdetes 4:0 gegen die SG Dreislar Braunshausen.

Am Mittwoch war die Gruppe 1 dran, hier kam Medebach ĂŒber den SV Oberschledorn 2 nicht ĂŒber ein torloses Unentschieden hinaus. Überschattet wurde die Partie durch eine schwere Knöchelverletzung von Andre Ricken. Gott sei Dank nichts gebrochen oder gerissen, das ergab die spĂ€tere Diagnose im Korbacher Krankenhaus. Da Grafschaft den SVO mit 1:0 besiegen konnte, war Medebach im abschließenden Gruppenspiel gegen Grafschaft gefordert. FĂŒr den angestrebten Gruppensieg musste ein Sieg her, danach sah es aber zunĂ€chst nicht aus, da Grafschaft Anfang der zweiten HĂ€lfte durch Dominik Imöhl mit 1:0 in FĂŒhrung ging. Medebach zeigte aber Moral und schaffte durch einen schönen Fernschuss von Patrick Linn den Ausgleich. In der Schlussminute schaffte Christian LĂŒbbert nach Kopfballablage von Jens Fresen sogar noch den Siegtreffer.

Am Donnerstag war Medebach 2 gegen Medelon (0:6) und Oberschledorn 1 (0:7) hoffnungslos unterlegen. Im direkten Aufeinandertreffen setzte sich Oberschledorn mit 1:0 gegen Medelon durch und sicherte sich den Gruppensieg.

Nachdem heute ab 18.15 Uhr die Alten Herren am Start sind, kommt es am Samstag zu folgenden Halbfinalbegegnungen:

TUS Medebach 1 – Rot-Weiß Medelon (13.30 Uhr)

SV Oberschledorn 1 – SG Grafschaft (14.35 Uhr)

Anschließend: Spiel um Platz 3 und Finale

Aktuelles – Archiv