In der ersten Runde des Wintercups der Volksbanken qualifizierte sich der TuS fĂŒr den RegionalCup der Volksbank Sauerland in HĂŒsten.

In vier Vierer-Gruppen spielten die 16 qualifizierten Mannschaften wiederum eine Vorrunde. Der TuS eröffnete das Turnier mit einem 1:1 gegen den FC Ostwig/Nuttlar (A-Liga HSK West). Im zweiten Spiel gegen den B-Ligisten SuS Westenfeld folgte dann ein knappes 3:2. Im abschließenden Gruppenspiel gegen den Bezirksligisten RW Unna folgte dann aber ein ĂŒberzeugendes 4:0. Damit belegte der TuS den ersten Tabellenplatz und qualifizierte sich fĂŒr die Platzierungsspiele, die im doppelten K.O.-Modus ausgetragen wurden.

Gegen den A-Ligisten Fatih TĂŒrkgĂŒcĂŒ Meschede setzte es bereits im ersten Spiel mit 1:4 eine bittere Niederlage. In dem Modus geht es dann trotzdem weiter, die nĂ€chste Niederlage bedeutet allerdings das endgĂŒltige Aus. NĂ€chster Gegner war dann der Bezirksligist SV Herdringen, der sich mit einem 2:1 Sieg weiter im Turnier hielt, dann aber auch sein nĂ€chstes Spiel verlor und Platz 6 belegte. FĂŒr den TuS war nach dem zweiten K.O.-Spiel und Platz 8 Schluss.

Keine schlechte Hallensaison, aber jetzt gilt die volle Konzentration der Vorbereitung auf die RĂŒckrunde. Eine echte Chance zum Aufstieg ist zwar nicht in Sicht, aber der TuS möchte es natĂŒrlich nochmal spannend machen. Die ersten Testspiele von II. und I. sind ĂŒbrigens fĂŒr den 17.2. geplant. Mal gucken, ob der Winter das zulĂ€sst.

Aktuelles – Archiv