der Tischtennisabteilung des TuS Medebach für den Meisterschaftsbetrieb der Saison 2020/21 in Anlehnung an die Beschlussfassung des WTTV vom 17.08.2020.  
  • Übergreifende Regelungen:
    • Jeder Sportler nimmt eigenverantwortlich am Spielbetrieb teil
    • Nur symptomfreie Personen dürfen am Spielbetrieb teilnehmen bzw. die Austragungsstätte betreten.

Bei Folgenden Symptomen ist eine Teilnahme untersagt:

        • Erkältung (Husten, Schnupfen, Halsschmerzen)
        • Erhöhte Körpertemperatur/Fieber
        • Geruchs- und Geschmacksverlust
        • außerdem nach Kontakt innerhalb der letzten 14 Tage mit einer Person, bei der ein Verdacht auf eine SARS Covid-19-Erkrankung vorliegt oder dieser bestätigt wurde
    • Grundsätzlich gilt ein Mindestabstand von 1,5 m zur nächsten Person, soweit nicht ausdrücklich etwas anderes genehmigt ist
    • Die Hygieneregeln (regelmäßiges Händewaschen bzw. desinfizieren, Vermeidung von Körperkontakt sowie Reinigung des Spielmaterials) sind einzuhalten
    • Alle in der Halle anwesenden Personen (auch Zuschauer) haben sich zwecks Nachverfolgung in die ausgelegte Liste einzutragen (Name, Anschrift, Telefonnummer)
    • Außerhalb des eigenen Sporttreibens muss in jedem Fall ein Mund-Nase-Bedeckung getragen werden. Dies gilt auch für die Zuschauer während ihres Aufenthaltes in der Sporthalle. Das bedeutet, dass in der Sporthalle – beginnend mit dem Betreten der jeweiligen Örtlichkeit und endend mit deren Verlassen – ständig eine Mund-Nase-Bedeckung getragen werden muss. Ausgenommen davon sind lediglich die Sportler/innen, die aktiv am Tisch im Einsatz sind. Alle anderen Personen – also auch Spieler/innen, die eine Pause machen, Betreuer/innen, Schiedsrichter/innen und Zuschauer/innen – müssen die Mund-Nase-Bedeckung tragen.
  • Zugelassene Personenanzahl:
    • Sportler: max. 30 Personen
    • Zuschauer: zusätzlich max. 50 Personen
  • Nutzung der Umkleidekabinen und Duschräume:

Die Umkleidekabinen können unter Beachtung der Hygieneregeln genutzt werden. Jede Kabine bietet genug Platz, sodass 4 bzw. 6 Leute den Mindestabstand zueinander einhalten können. Die Nutzung der Duschräume ist bis auf weiteres untersagt.

 
  • Zugang zur Sportstätte:
    • Der Zugang zur Halle erfolgt nur durch den Seiteneingang
    • Desinfektionsmittel stehen zur Nutzung bereit
    • An dem Eingang ist eine Liste ausgelegt, in der sich alle Personen (Spieler und Zuschauer) eintragen müssen
    • Beim Betreten und Verlassen der Sportstätte muss ein Mund-/Nasenschutz getragen werden 
 
  • Auf- und Abbau der Platten/Spielfeldumrandungen:

Auf- und Abbau der Tische und Umrandungen müssen unter Einhaltung des Mindestabstands und mit Tragen eines Mund-/Nasenschutzes vorgenommen werden.

Optional: Tragen von Einmalhandschuhen während des Auf- und Abbaus.

  • Durchführung des Mannschaftskampfes:
    • Es werden keine Doppel gespielt
    • Auf Händeschütteln/Abklatschen/Umarmung wird verzichtet, ebenso auf das Abwischen des Schweißes auf dem Tisch und auf das Anhauchen des Schlägers
    • Der Schiedsrichter nimmt einen ausreichenden Abstand zum Tisch ein (1,5 m); das Tragen eines Mund-/Nasenschutzes wird empfohlen
    • Jeder Spieler, der nicht aktiv am Spielgeschehen teilnimmt, hält grundsätzlich einen Abstand von 1,5 m zur nächsten Person ein
    • Der Seitenwechsel erfolgt immer auf der linken Seite des Tisches (vom Spieler aus gesehen; also im Uhrzeigersinn)
    • Der Spielball wird nach jedem Spiel mit einem feuchten Tuch gereinigt
    • Bei Wechsel der Tischbelegung ist jeweils eine kurze Pause einzulegen, um einen kontaktlosen Wechsel am Tisch zu ermöglichen
    • Die Tische müssen nach dem Mannschaftskampf gereinigt werden (Oberfläche, Kanten, Sicherungen), ebenso die Spielfeldumrandungen (Abwischen auf den oberen 30 cm) und Zählgeräte.
 

Aktuelles – Archiv

Sponsoren