Am Freitag war der FC Nuhnetal zu Gast im Hansestadion.

In einem vorgezogenen Spiel der ersten Runde des Krombacher Pokals (frĂŒher Kreispokal) wurde die Spielerzahl auf 8 gegen 8 reduziert, weil Nuhnetal nicht genĂŒgend Spieler hatte.  Die Jugendtore wurden auf den 16er gestellt und los gings. Medebach war in der Anfangsphase feldĂŒberlegen, konnte aber vor dem Tor keine Akzente setzen. Neuzugang Marc SchĂŒttler brachte als Mittelfeldmotor etliche BĂ€lle vor das gegnerische Tor. Nach 23 Min. reichte eine kleine Unaufmerksamkeit und der Gast konnte Torwart Linnekugel mit dem FĂŒhrungstreffer ĂŒberwinden.

In der Halbzeit stellte SpielfĂŒhrer Georg Drilling das Team um. Das brachte mehr Druck nach vorne. Trotzdem konne Nuhnetal  auf 2:0 erhöhen und das Spiel schien entschieden.  Der TuS warf jetzt alles nach vorne und kam 5 Min. vor Schluss zum Anschlusstreffer. Christian Hötzel flankte von links und Andi Althaus machte das 1:2.                  Leider reichte die Zeit nicht mehr fĂŒr den Ausgleichtreffer, so dass das Endergebnis 1:2 hieß.

Vorangegangen waren 16 Absagen von Altherrenspielern, die aus vielerlei GrĂŒnden verhindert waren, obwohl der Spieltermin schon lĂ€nger bekannt war. Das eröffnete neben Marci noch Jasha Czajka und Michiel Bartels die Gelegenheit zu ihrem Einstand bei den Alten Herren – herzlich willkommen!   TF

 

Aktuelles – Archiv