Seit nunmehr 10 Jahren gibt es die Aktion „4 Schrauben fĂŒr Zivilcourage“. Auch der TuS Medebach hat sich jetzt -wie 1.064 Vereine vor uns- beteiligt. Ein enstprechendes Schild wurde am Eingang zum Hansestadion angebracht.

Die Initiative „Fussballvereine gegen RECHTS“ hat sich zur Aufgabe gemacht, durch öffentliche Auftritte und Aktionen auf den FußballplĂ€tzen in ganz Deutschland das Miteinander und den Respekt im Fußballsport zu fördern, Gewalt und Rassismus von den SportstĂ€tten und aus den Köpfen zu verbannen.

Mehr Infos: http://www.fussballvereine-gegen-rechts.de/

 
Gerade angesichts der jĂŒngsten VorfĂ€lle in unserem Nachbarkreis Arnsberg, nach denen sich der Kreisvorstand dort zu einer Generalabsage aller Seniorenspiele gezwungen sah, sollten wir nicht denken – bei uns gibt es so was nicht. Gewalt fĂ€ngt im Kopf an, artikuliert sich dann ĂŒber Gestik, Mimik und Sprache. Und dann ist es nur noch ein Schritt bis zur körperlichen Gewalt.
 
Also nehmen wir uns am besten alle ein wenig zurĂŒck, ĂŒberlegen erstmal, bevor wir den gegnerischen Spieler, Trainer oder den Schiedsrichter anpöbeln, ohne den das Spiel nicht laufen wĂŒrde.
 
Wir werden das Thema hier sowie im Sportecho weiter im Auge behalten!

Aktuelles – Archiv