Im zweiten Testspiel konnte sich die 1. Mannschaft des TuS Medebach mit 4:0 gegen den hessischen A-Ligisten TSV Frankenau durchsetzen.

Mit den Gästen aus Frankenau führt man seit Jahren ein freunschaftliches Verhältnis. Im Sommer nimmt Medebach in der Regel an den offenen Frankenauer Stadtmeisterschaften teil, im Winter kommt der TSV zum Gastspiel nach Medebach. Der TSV, der in der Kreisliga A Frankenberg um den Klassenerhalt kämpft, versuchte gegen Medebach die Räume eng zu machen. Medebach fand die Lücke erst durch eine Standardsituation, die Jens Fresen per Abstauber zum 1:0 für Medebach nutzte. Bruder Tim konnte mit einem schönen Außrenspannstoß das 2:0 erzielen, ehe Jonas Köster noch vor dem Wechsel auf 3:0 erhöhte.

Nach dem Wechsel verblasste das Medebacher Spiel etwas, lediglich Patric Hundertpfund konnte einen weiteren Treffer zusteuern.

Trotz des klaren Ergebnisses ermöglichte Medebach dem Gegner über 90 Minuten zu viele Torchancen, so dass das Spiel ohne Gegentreffer eigentlich nicht berechtigt war.

Eine Chance zur Verbesserung des Defensivverhaltens bietet das nächste Testspiel an kommenden Dienstag gegen die SG Siedlinghausen-Silbach, angestoßen wird um 19 Uhr in Medebach.

Aktuelles – Archiv

Sponsoren