Der TuS Medebach hat sein letztes Spiel der Saison 2014/15 gegen den FC Dreislar mit 4:1 gewonnen und beendet die Serie als Tabellendritter.

Angetrieben von eine glĂ€nzend aufgelegten Niklaas Westermann setzte Medebach den noch abstiegsbedrohten FC von Anfang an unter Druck. Gegen tief stehende GĂ€ste ließ man den Ball laufen und kam auch zu Chancen. Medebach profitierte vom frĂŒhen Elfmetertreffer von Jan Vieweger, der selber gefoult worden war. Noch vor dem Wechsel erhöhten Hendrik Stuhldreher und Niklaas Westermann nach schönen Kombinationen auf einen sicheren 3:0 Vorsprung gegen den FC, der das Medebacher Tempo nicht mitgehen konnte. Zudem traf Andre Ricken per Kopf noch die Latte.

Nach dem Wechsel verflachte die Partie ein wenig, Medebach spielte nicht mehr so konsequent wie noch in der ersten Halbzeit. Trotdem war man tonangebend und hatte Möglichkeiten, die man aber inkonsequent zu Ende spielte. Nach einem verunglĂŒckten Abstoß kam Dreislar nach einer knappen Stunde zum Anschlusstreffer und witterte Morgenluft. Niklaas Westermann stellte aber nur wenige Minuten spĂ€ter den alten Abstand wieder her und sorgte mit dem 4:1 fĂŒr die endgĂŒltige Entscheidung. Mit der grĂ¶ĂŸten Gelegenheit scheiterte Hendrik Stuhldreher per Kopf am glĂ€nzend reagierenden Michael Kappen, der den Ball an die Latte lenkte.

Medebach stellt mit 90 Toren nach Meister Olsberg den zweitbesten Sturm und mit 34 Gegentreffern nach Scharfenberg/AltenbĂŒren die zweitbeste Hintermannschaft. Nach der Winterpause blieb man bei 15 Siegen und zwei Unentschieden ungeschlagen und wurde bestes Team der RĂŒckserie.

Vor dem Spiel gegen Dreislar wurde es noch einmal rĂŒhrselig, als sowohl Christian LĂŒbbert zu den Alten Herren verabschiedet worden war und der langjĂ€hrige Betreuer Alex Becker von Michael Aufmhof ebenfalls mit Dank fĂŒr seine ĂŒber 30-jĂ€hrige TĂ€tigkeit belobigt wurde.

Freuen wir uns auf die nĂ€chste Saison, die am 16. August beginnen wird. Über Neuigkeiten werden wir Sie ĂŒber die gewohnten KanĂ€le informieren, bis dahin wĂŒnschen wir einen schönen Urlaub.

Aktuelles – Archiv