Am Derbyspieltag konnte nur die 1. Mannschaft punkten, U17 und Zweite mussten sich jeweils geschlagen geben.

Trotz langer 2:1 Führung unterlag zunächst die U17 gegen Lüdenscheid mit 3:7. Die Zweite Mannschaft musste sich anschließend mit 0:2 gegen RW Medelon geschlagen geben.

Den einzigen Punkt holte die erste Mannschaft im Derby gegen den SV Oberschledorn/Grafschaft. Hier tat sich Medebach lange Zeit schwer und hatte in der ersten Halbzeit Glück, nicht in Rückstand zu geraten. Ein Pfostenschuss durch Lefarth sowie zwei weitere gute Möglichkeiten hatte dagegen der Gast zu verzeichnen. Medebach erlaubte sich viel zu viele Fehler im Aufbau und kam nicht einmal gefährlich vors Tor des SVO.

Das sollte sich in der zweiten Hälfte ändern: Bereits nach zwei Minuten bediente Artjom Sieberg Jan Vieweger, der in Mittelstürmerposition den Führungstreffer erzielte. Medebach war jetzt besser im Spiel und musste trotzdem den Ausgleich hinnehmen, als Hänsch einen Freistoß an der Mauer vorbei versenkte. Mit zunehmender Spielzeit kippte das Spiel zugunsten des TuS Medebach gegen kräftemäßig nachlassende Gäste. In der Schlussviertelstunde hatte Medebach dann reihenweise gute Möglichkeiten, das Spiel zu seinen Gunsten zu entscheiden. Fabian Müller und Jan Vieweger liefen alleine auf das Tor zu, brachten den Ball aber nicht unter. Gerbracht konnte einen Schuss von Vieweger entschärfen und war auch zur Stelle, als Artjom Siebert frei vor ihm auftauchte. In der Schlussminute hatte der SVO noch den Siegtreffer auf dem Fuß, als das Tor nach einem verunglückten Befreiungsschlag für einen Augenblick verwaist war.

Es bleibt ein insgesamt leistungsgerechtes Unentschieden. Auf Grund der verschlafenen ersten Halbzeit muss man aus TuS-Sicht „leider“ hinzufügen.

Bereits Freitag geht es weiter, da das Spiel in Giershagen auf Wunsch des VfL vorgezogen wurde. Anstoß 19.30 in Giershagen.

Aktuelles – Archiv

Sponsoren