Mit einem klaren und hochverdienten 6:0 Erfolg gegen die SG Hoppecketal/Padberg konnte der TuS Medebach endlich den ersten Dreier der Saison verbuchen. Bereits zur Pause war die Partie entschieden (3:0).

Medebach begann druckvoll und ließ keinen Zweifel daran, dass die Punkte in Medebach bleiben sollten. So hatte alleine Michael Kuhnhenne in den ersten 15 Minuten drei gute Möglichkeiten. Dosenöffner für den TuS war aber wenig später Erik Schmiedeler, der eine Hereingabe über die Linie drückte. Medebach ließ nicht nach und erhöhte nach 25 Minuten durch Michi Kuhnhenne von der Strafraumgrenze auf 2:0. In dieser Phase hatten die Gäste die einzig klare Gelegenheit der Partie, als nach einem Querpass in der Abwehr ein Akteur frei vor Dominik Lefarth auftauchte, dieser aber das Duell für sich entschieden konnte, so dass es beim 2:0 blieb. Andre Ricken erzielte noch vor dem Wechsel das 3:0.

Nach dem Wechsel blieb Medebach spielbestimmend, die SG versuchte im Rahmen ihrer Möglichkeiten dagegen zu halten. Erneut Andre Ricken war es, der gleich zweimal in Mittelstürmerpostion zuschlug, mindestens das 5:0 war nach einer schnellen und schönen Kombination sehenswert. Jan Vieweger setzte noch einen drauf und erzielte den Endstand.

Der erste Sieg, das erste Mal ohne Gegentor, das bleibt unter dem Strich. Allerdings sollte man erwähnen, dass die Gäste einige Akteure ersetzen mussten. Medebach wusste zu überzeugen, hatte aber auch noch den ein oder anderen Abspielfehler zu viel zu verzeichnen. Nächste Woche in Alme wird man mehr gefordert werden. Angestoßen wird wegen des Kreisschützenfestes komplett am Freitagabend 19 Uhr.

Das gute Wochenende aus Medebacher Sicht wurde abgerundet durch die Siege der 2. Mannschaft (9:0 gegen Oberschledorn/Grafschaft), auch die U19 (1:0 gegen Oberschledorn/Grafschaft) konnte siegen, die U17 fuhr auswärts in der Bezirksliga den ersten Dreier ein, herzlichen Glückwunsch!

Aktuelles – Archiv

Sponsoren