Durch einen 4:0 Erfolg bei der SG Eversberg/Heinrichsthal/Wehrstapel erreichte die 1. Fußballmannschaft in einem vorgezogenen Spiel die zweite Pokalrunde. Der nĂ€chste Gegner wird am kommenden Freitag in der Partie zwischen dem TuS Velmede-Bestwig und RW Erlinghausen ausgespielt.

Medebach hatte in der Anfangsphase GlĂŒck, das die Hausherren zwei gute Gelegenheiten ungenutzt ließen, hier stimmte die Zuordnung in der Abwehrkette nicht. SpĂ€testens mit dem 1:0 durch einen schönen Lupfer von Jan Vieweger war Medebach aber die spielbestimmende Mannschaft. Derselbe Akteur war es, der nach einer halben Stunde mit einem trockenen Schuss (mal ne Frage: was ist eigentlich das Gegenteil davon, ein nasser Schuss?) auf 2:0 erhöhte.

Nach dem Wechsel war Medebach klar tonangebend und auch lĂ€uferisch ĂŒberlegen. Die SG setzte auf Konter, fand aber kaum ein Durchkommen. Michael Kuhnhenne sorgte nach einer Stunde fĂŒr die endgĂŒltige Entscheidung. Zehn Minuten vor dem Schluss dann noch ein kurioser Schlusspunkt, als der SG-Keeper nach einem RĂŒckpass am Ball vorbeitrat und dieser ĂŒber die Torlinie trudelte.

Insgesamt ein verdienter Sieg in einem fairen Spiel gegen einen erfreulich ums Mitspielen bemĂŒhten B-Ligisten, der seine Sache ordentlich machte.

Am Donnerstag findet in Goddelsheim um 19 Uhr ein weiteres Testspiel der 1. Mannschaft statt.

Aktuelles – Archiv