0:2 in Ederbringhausen

Die 1. Mannschaft des TUS Medebach hat das zweite Testspiel mit 0:2 verloren. Gegener war die FSG Ederbringhausen/Buchenberg, die in die Gruppenliga aufgestiegen ist. Bei hochsommerlichen Temperaturen hatte Medebach die erste Gelegenheit, Erik Köster verzog aber knapp aus MittelstĂŒrmerposition. Fast im direkten Gegenzug gab es einen umstrittenen Foulelfmeter, die FSG nahm das Geschenk dankend an und erzielte das 1:0. Die FĂŒhrung war allerdings verdient, da Ederbringhausen/Buchenberg in der ersten HĂ€lfte die bessere Elf war und Medebach bereits frĂŒh im Spielaufbau störte. Die FSG verzeichnete einen weiteren Pfostenschuss, ehe sich Medebach beim 2:0 mit gleich zwei FehlpĂ€ssen Scorerpunkte sammelte.

Nach dem Wechsel hatte der TuS seine stÀrkste Phase und erhöhte den Druck aus den zentralen Positionen heraus. Jetzt konnte man lÀngere Ballpassagen verzeichnen, spielte insgesamt schneller und zeigte in der Offensive einige schöne Kombinationen. Irgendwie fehlte aber vor dem Tor die letzte Entschlossenheit, so dass kein eigener Treffer zu verzeichnen war. Die letzte Viertelstunde gehörte dann wieder den Hausherren, die noch einen Lattentreffer zu verzeichnen hatte.

Unter dem Strich geht das Ergebnis in Ordnung. Am Donnerstag steht ein Turnier in Frankenau auf dem Programm, um 19.10 Uhr trifft man zunĂ€chst auf den TSV GemĂŒnden und um 20.10 Uhr trifft man auf den Ausrichter TSV Frankenau. Bereits am Freitag steht in Medelon das nĂ€chste Turnier auf dem Programm.

Newsletter

Sei immer auf dem neusten Stand

Weitere BeitrÀge

Aktuelles

Osterfeuer 2024

Viele Menschen in der Region werden am Osterwochenende gemĂŒtliche Stunden an Osterfeiern verbringen. In Medebach wird das Osterfeuer am Abend des Ostersonntags entzĂŒndet damit es den Himmel erleuchtet. Es wird

Aktuelles

Mitgliederversammlung am 16.03.2024

Herzliche Einladung zur Mitgliederversammlung am 16.03.24 um 18.00 Uhr ins heimische Sportheim. Die Tagesordnung zum herunterladen findet ihr hier: Einladung zur Mitgliedertversammlung 2024 Das Protokoll aus 2023 findet ihr hier: