Der TUS Medebach musste sich im Auftaktspiel der Saison 2012/13 gegen den TUS Züschen mit 0:3 (0:1) geschlagen geben. Auch die 50 TUS-Einlaufkids, die im Anschluss an das dreitätige Jugendcamp mit den Mannschaften aufs Spielfeld liefen, brachten letztendlich kein Glück.

Bei hochsommerlichen Temperaturen konnte Medebach nach fünf Minuten die Anfangsnervosität ablegen. Andre Ricken, der wenig später verletzungsbedingt ausscheiden musste, hatte per Direktabnahme eine gute Einschussgelegenheit, wenig später verfehlte Jens Fresen das Tor per Freistoß. Nach achtzehn Minuten setzten die Gäste den ersten entscheidenden Stoß und kamen durch Pineiro zur Führung, der der Medebacher Abwehr enteilt war. Medebach brauchte Zeit, um sich von diesem Schock zu erholen. Züschen zog sich weit in die eigene Hälfte zurück und setzte auf Konter. Medebach schaffte es nicht, Durchschlagskraft zu entwickeln und blieb bis zum Wechsel bis auf einen Schuss von Fabian Müller harmlos. Auf der anderen Seite wurde den Gästen ein Treffer wegen Abseitsstellung aberkannt.

Nach dem Wechsel hatte Medebach die beste Phase. Man hatte jetzt wesentlich mehr vom Spiel und drängte auf den Ausgleich, wenn auch die ganz großen Chancen ausblieben. Züschen blieb bei seinen Kontern jederzeit gefährlich, und nach einer guten Stunde war es erneut Pineiro, der das 2:0 erzielte. Medebach behielt die Feldüberlegenheit, Züschen konterte weiter. Danny Dauber machte schließlich acht Minuten vor dem Ende den Sack zu, nachdem zuvor Sahin Turan Schäfer mit einem Fernschuss gefordert hatte.

Unter dem Strich ist der Sieg für Züschen sicher verdient, da man wesentlich effektiver spielte. Individuelle Fehler im Abwehrbereich sowie mangelnde Durchschlagskraft auf Medebacher Seite reichten nicht zu Punkten, auch wenn man über die gesamte Spielzeit sicherlich 60-65% Ballbesitz hatte. Trotzdem waren auf Medebacher Seite gute Ansätze zu erkennen. Letzten Endes machte Pineiro den Unterschied.

Das nächste Spiel findet am kommenden Sonntag bei der Briloner Reserve statt. ACHTUNG: Anstoß ist bereits um 12.45 Uhr.

Aktuelles – Archiv

Sponsoren