Der TUS Medebach trennte sich am Samstag vom TUS Usseln mit 3:3 (2:1). Obwohl der Boden erstmal nicht mehr schneebedeckt war, tat man sich schwer und hatte zahlreiche Fehler im Spielaufbau. Trotzdem führte man durch Tore von Andre Ricken und Marcel Kaiser mit 2:0, ehe die Gäste kurz vor der Pause den Anschluss herstellten. In einem zerfahrenen und umkämpften Spiel erzielte Usseln den Ausgleich, ehe Markuks Lübbert die erneue Führung gelang. Das 3:3 ging am Ende in Ordnung.

Am nächsten Wochenende ist man gleich zweimal im Einsatz, am Freitag spielt man um 19 Uhr gegen die SG Eppe/Niederschleidern, am Sonntag tritt man dann zum letzten Test beim FC Remblinghausen an.

Aktuelles – Archiv

Sponsoren