Der Tus bleibt auswĂ€rts weiter Punktlieferant und lieferte ein weiteres sehr schlechtes Spiel ab. Medebach hatte in der ersten HĂ€lfte klare Feldvorteile, erspielte sich aber kaum Chancen. Die erste Chance hatte Rouven Huneck mit einem Kopfball. Scharfenberg hatte arge Personalprobleme, war aber immer wieder mit Kontern gefĂ€hrlich und insgesamt viel bissiger. In der 30. Minute ging dann Scharfenberg auch in FĂŒhrung. Einen Freistoss aus 30 Meter von GĂ€stetrainer Gierse landete im Torwinkel. Danach hatte Medebach seine beste Phase. ZunĂ€chst drosch Marcus Neuss den Ball ĂŒber das Tor, die LĂŒbbert-BrĂŒder vergaben anschließend jeweils knapp. Nach diesen guten Aktionen ergaben sich dann aber auch wieder haarstrĂ€ubende Aktion in der Defensive. So wurde der Scharfenberger StĂŒrmer SchĂ€fer von einem Medebacher Spieler angespielt (?), der frei vor dem Tus-Tor stand. Der Lupfer landete auf der Latte. Kurz vor der Pause erhöhte SchĂ€fer dann auf 2:0 aus stark Abseits verdĂ€chtigter Position. Kurz nach dem Wechsel kam dann mit dem erneuten Gegentreffer der endgĂŒltige KO fĂŒr Medebach. Medebach schaffte es nicht mehr sich aufzubĂ€umen und kassierte weitere 2 Treffer, die auch zu verhindern waren. In den Schlussminuten sah zudem Marcel Kaiser noch die Ampelkarte. Nachdem man schon 3 mal gewechselt hatte, spielte man in Unterzahl zu Ende.

 

Fazit: Die Scharfenberger Mannschaft spielte engagiert und gewann völlig verdient. Sie waren bissiger in den ZweikĂ€mpfen. Trainer Gierse motivierte seine Rumpftruppe mit den folgenden 3 Worten: KĂ€mpfen, KĂ€mpfen, KĂ€mpfen. Medebach verlor anderseits die meisten ZweikĂ€mpfe und dĂŒmpelt somit nach der Niederlage im Mittelfeld der Liga. GewĂŒnscht hatte man sich das anders, die RealitĂ€t sieht so aus. Medebach wird am Sonntag im nĂ€chsten AuswĂ€rtsspiel in Dreislar versuchen die Momentaufnahme zu verbessern. Dazu bedarf es mehr Laufbereitschaft, mehr AgressivitĂ€t und einfacheres Spiel.

 

Aufstellung: Hast,- Hellwig, Chr. LĂŒbbert, Ricken,-Siebert (Schwierske), Kaiser, Fresen, Vieweger, M.LĂŒbbert- Neuss (Wienand), Huneck (Köster)

Aktuelles – Archiv