In einem packenden Pokalspiel konnte der TUS Z├╝schen den TUS Medebach im Elfmeterschiessen aus dem Turnier werfen. In der ersten Halbzeit hatte Medebach klare Feldvorteile und bestimmte gr├Â├čtenteils das Spiel. Z├╝schen sah sich meist in die eigene┬á H├Ąlfte gedr├Ąngt und kam nur schwer in die Tus-H├Ąlfte. Die erste Gro├čchance hatte Jan Vieweger, der allein vorm Tor am Torh├╝ter scheiterte. Der Abpraller landete vor den F├╝├čen von Marcus Neuss, der ├╝ber das leere Tor schoss. Direkt im Gegenzug musste Christian Hast sein ganzes K├Ânnen aufbieten und in einer 1:1 Situation kl├Ąren. Ansonsten hatten noch vor der Pause┬á Jan Vieweger, Andre Ricken und Artjom Siebert gute Einschussm├Âglichkeiten. Torlos ging es in die Pause. Allerdings war Medebach der F├╝hrung n├Ąher als der Gastgeber. Nach dem Wechsel kam f├╝r Medebach die Ern├╝chterung. Ein Weitschuss landete im linken Torwinkel und Z├╝schen f├╝hrte. Als kurz darauf ein Z├╝schener Spieler frei am Sechzehner das 2.Tor machte schien die Messe gelesen. Medebach kam allerdings noch mal zur├╝ck. Einen Handelfmeter verwandelte Andre Ricken sicher. Wenig sp├Ąter schloss Jan Vieweger ein Solo zum Ausgleich ab. Medebach dr├╝ckte weiter und wollte den Sieg. Z├╝schen, mittlerweile nur noch zu zehnt (gelb/rot f├╝r Christian Schmitt), stand sehr in der Defensive, war aber stets gef├Ąhrlich durch Konter. Pinheiro hatte bei einem Konter Pech und traf den Pfosten. Kurz vor dem Ende lief Viktor Schmidt allein aufs Tor und passte r├╝ber zum mitgelaufenen Andre Ricken. Das Tor wurde wegen Abseits (?!) allerdings nicht gegeben. So ging es in die Verl├Ąngerung Bei einer weiteren Chance traf Markus L├╝bbert den Ball nicht richtig. So ging es in die Verl├Ąngerung in der Z├╝schen wieder in F├╝hrung ging. Medebach glich durch Viktor Schmidt einen abgef├Ąlschten Schuss aus. Weiter passierte nicht viel, bis auf die Tatsache, dass Z├╝schen mittlerweile nur noch zu neunt war. Ein Spieler war verletzt und das Auswechsel-Kontigent war bereits ausgesch├Âpft. Im Elfmeterschiessen scheiterten Rouven Huneck und Jan Vieweger vom Punkt und so war die Freude in Z├╝schen gro├č.

 

Medebach zeigte Moral und kam zweimal nach einem R├╝ckstand zur├╝ck. Dabei verpasste es Medebach rechtzeitig die Tore zu machen. Z├╝schen war am Ende der gl├╝cklichere Sieger. Bei Medebach zeigten Rouven Huneck, Enrico Hellwig und Hendrik Wienand eine gute Leistung. Dabei feierten Wienand und in der Schlussphase Florian Scheuermann ihr Deb├╝t in der ersten Mannschaft.

 

Aufstellung: Hast, – Hellwig, Chr. L├╝bbert, A.Ricken,-Siebert, Vieweger,Fresen, Wienand,M.L├╝bbert, – R.Huneck, Neuss

Aktuelles – Archiv