Am kommenden Samstag (Anstoss: 15.15 Uhr) wird der Tus sein erstes Pflichtspiel in der Saison 2010/2011 absolvieren. So trifft man im Rahmen des Medeloner Sportfestes in der ersten Runde im Krombacher Pokal auf den LigagefĂ€hrten Bruchhausen/Elleringhausen. Der Gegner ist uns noch bestens aus gemeinsamen A-Liga-Zeiten bekannt, wo es in der Regel immer hoch herging. In der Sommerpause ĂŒbernahm Uwe Stemmer das Traineramt von GĂŒnter Guntermann, der nun Nuhnetal betreut und auch schon in Medebach auf der KommandobrĂŒcke saß. In der letzten Saison war man bis in der letzten Saisonphase quasi im Abstiegskampf vertreten, konnte sich aber letztendlich doch klar retten. Ein wenig ĂŒberraschend war diese Entwicklung, konnte man die Serien davor sich stets im oberen Drittel plazieren. Die Mannschaft aus Bruchhausen ist als sehr zweikampfstarke Einheit zu sehen und verfĂŒgt auch ĂŒber sehr gute Einzelspieler wie z.B. Henning RĂŒschenschmidt, Andre Wiegelmann und Lukas Hoffmann. Aus der Vergangenheit weiß man auch, dass die Abwehr um Tobias Hanfland schwer zu knacken war. Insgesamt wurde der Fussball mit langen und hohen BĂ€llen bevorzugt. Aber das soll laut Aussage auf der GĂ€stehomepage geĂ€ndert werden.

Medebach tritt als Titelverteidiger an und wird alles daran setzen die nĂ€chste Runde zu erreichen. FĂŒr die junge Medebacher Mannschaft wird dies allerdings keine leichte Aufgabe. So gibt es noch die ein oder andere Baustelle im Medebacher Team und Tests auf verschiedenen Positionen könnte es geben. Das war aber auch nicht anders zu erwarten nach den personellen VerĂ€nderungen in der Sommerpause. Aber eine gesunde Mischung aus gestandenen und jungen Spieler wirds wohl werden. Letzte Woche absolvierte man noch ein Testspiel gegen Westfalia Wetmar (bei Iserlohn), welches mit 2:4 verloren ging. Insbesondere in der ersten HĂ€lfte spielte man einen guten Fussball. In der 2. HĂ€lfte ging der Spielfluss durch Wechsel und Umstellungen ein wenig verloren.

Am gestrigen Abend wurde zudem die erste Runde im Westfalenpokal ausgelost. Medebach hat am 08. August Heinrecht gegen den Westfalenligisten aus Langscheidt/Enkhausen.

Aktuelles – Archiv