Am kommenden Sonntag kommt die Mannschaft aus Hüsten ins Medebacher Hansestadion. Der Aufsteiger ist momentan auf dem 6. Platz der Tabelle zu finden und somit bester Aufsteiger. Der Sieg am vergangenen Mittwoch gegen den Aufstiegsaspiranten aus Müschede (2:0) sagt einiges über die Qualität der Mannschaft von Trainer Alex Bruchhage. Hüsten belegt aktuell den fünften Tabellenplatz in der Auswärtstabelle.

Medebach möchte im vorerst letzten Heimspiel in der Bezirksliga nochmal einen Dreier landen und den Schwung aus dem Bestwig-Spiel mitnehmen. Dies ist sicherlich bei einer ähnlichen Einstellung wie am Mittwoch möglich. Medebach muss weiterhin auf den gesperrten Michael Hasenauer verzichten. Zudem sind mehrere Spieler angeschlagen deren Einsatz noch in den Sternen steht. Das Abschlusstraining wird die letzten Erkenntnisse bringen. Das Hinspiel konnte Hüsten für sich entscheiden, wobei hier durchaus für Medebach etwas drin gewesen wäre. So hatte man insbesondere in den Anfangsminuten gute Möglichkeiten zur Führung. Nun hat man die Möglichkeit es besser zu machen. Zugleich war das Hinspiel, dass erste Spiel für Trainer Lars Gerloff auf der Trainerbank.

Aktuelles – Archiv

Sponsoren