Der Tus empfängt im nächsten Heimspiel den Abstiegskonkurrenten aus Dorlar/Sellinghausen. Der Gegner liegt aktuell auf dem begehrten 13. Tabellenplatz. Die Truppe um Roland Keggenhoff verfügt über eine eingespielte Truppe, die auf keinen Fall zu unterschätzen ist. Insbesondere nicht aufgrund der Niederlage am letzten Spieltag gegen Nuhnetal. Dorlar/Sellinghausen wird versuchen den Abstand in der Tabelle zu Medebach zu halten und die desolate Leistung aus der Vorwoche vergessen machen.

Medebach auf der anderen Seite muss wieder alles in Sachen Einsatz und Laufbereitschaft einbringen will man am Ende den Platz alles. Wer die meisten Zweikämpfe gewinnt, gewinnt auch das Spiel. Am besten wird da weiter gemacht, wo in Oberschledorn aufgehört wurde.   Am Ende könnte erstmals seit dem 5. Spieltag ein Platz auf einem Nicht-Abstiegsplatz winken.

Ein heisser Tanz erwartet die Heimmannschaft.

Medebach muss weiter wohl auf Michael Hasenauer verzichten. Fraglich ist der Einsatz von Jens Fresen und Andre Ricken.

Aktuelles – Archiv

Sponsoren