Der TUS Medebach trifft am Sonntag um 15 Uhr auf den Namensvetter aus Müschede. Nachdem man ein Jahr lang in die ungeliebte Bezirsliga Gruppe 7 umquartiert worden war, folgte diese Saison für die Müscheder der Weg zurück in die Gruppe 5, wo man mit zum Kandidatenkreis gezählt wurde. Der Start verlief allerdings alles andere als nach Wunsch, und so war der TUS Müschede entegen allen Erwartungen zunächst im unteren Drittel zu finden. Dieser überraschende Verlauf wurde aber am vergangenen Wochenende mit einem Paukenschlag beendet, wo man den starken Aufsteiger aus Nuhnetal mit sage und schreibe 8:3 abfertigte. Die Saison ist noch jung, und für Müschede könnte das der Auftakt einer Aufholjagd gewesen sein. Übrigens: auch der TUS Müschede spielt seit dieser Saison auf einem neuen Kunstrasenplatz…

Medebach wird sich gegenüber dem Brilon-Spiel gewaltig steigern müssen, will man Zählbares im Hansestadion behalten. Markus Lübbert, Georg Drilling und Till Riedel werden dabei wie es aussieht nicht mithelfen können.

Das nächste Auswärtsspiel beim FC Cobbenrode findet bereits am Samstag, 26. September um 17 Uhr in Cobbenrode statt.

Einen Link zur Unterstützung des TUS Medebach finden hier:
http://www.sonntags-spielt.de/index.php?club=tus-medebach#/de_DE/Spielfeld/

Aktuelles – Archiv

Sponsoren