Freudige Überraschung am Mittwochmorgen: Der TUS Medebach bekommt die Punkte aus der Derby-Niederlage beim SV Oberschledorn (1:4) zurück. Wie Schiedsrichter Weber (Sundern) in seinem Spielbericht vermerkte, ist eine Auswechslung nicht korrekt abgelaufen. Bei Einwechslung des SVO-Spielers Sven Schneider war zunächst niemand vom Feld gegangen, so dass der SVO für 1 Minute mit 12 Mann auf dem Platz gestanden hatte. Erst danach hatte Frank Tuss das Spielfeld verlassen. Das ganze war nicht aufgefallen, war Tuss zunächst noch seine Spielführerbinde abgeben musste und dadurch auf dem Spielfeld blieb. Medebach rückt damit auf Rang 10 der Tabelle vor (23 Punkte), Oberschledorn fällt auf Rang 7 zürück (26 Punkte). Die Spielwertung lautet 3:0 für den TUS Medebach. Der SV Oberschledorn prüft derzeit, Rechtsmittel gegen die Wertung des Spiels einzulegen, nach Auskunft von Staffelleiter Potthöfer allerdings ohne große Aussicht auf Erfolg.

Aktuelles – Archiv

Sponsoren