Derby in Oberschledorn

Am Sonntag steht in Oberschledorn das Derby zwischen dem SVO und dem TUS Medebach auf dem Spielplan. Der Gastgeber konnte sich am Sonntag mit 1:0 in Cobbenrode durchsetzen, nachdem man zuvor in Brilon und gegen Schmallenberg verloren hatte. Somit konnte ein weiteres Abrutschen in der Tabellen verhindert werden, und als aktueller Tabellenfünfter stellt man – wenn man so will – mit 26 Punkten als einzige Mannschaft das „Mittelfeld“ der Bezirksliga dar. Die oberen vier Teams sind weg, ab Rang sechs ist alles mehr oder weniger noch in Schlagweite der Abstiegsränge. 5 Siege, 2 Unentschieden und 2 Niederlagen lautet die Bilanz der Gerbracht-Elf auf eigenem Geläuf, das sollte ausreichen, um als Favorit in diesem Derby ins Rennen zu gehen.

Medebach kommt mit der Empfehlung von 16 Punkten aus den letzten 8 Begegnungen und insbesondere zwei Siegen in Folge. Also darf man ruhig mit Selbstvertrauen zum Derby reisen, auch wenn das Hinspiel noch mit 0:1 verloren wurde – damals waren die Voraussetzungen allerdings andere. Auf welchem Platz gespielt wird, ist unterdessen noch nicht klar. Medebach kann es egal sein, gewann man doch letzte Woche auf Rasen 4:1 gegen Kückelheim/Salwey und eine Woche zuvor auf Asche mit 1:0 in Birkelbach.

Freuen wir uns auf ein spannendes Derby, die Mannschaft hofft auf zahlenmäßig und lautstark große Unterstützung aus den eigenen Reihen.

Newsletter

Sei immer auf dem neusten Stand

Weitere Beiträge

Ostergrüße vom Vorstand

Wir wünschen allen Mitgliedern und Freunden des Vereins ein besinnliches und schönes Osterfest im Kreise der Familie und Freunde. Es ist eine schwierige Zeit und

Projekte

NRW Förderprogramm „Moderne Sportstätte 2022“

Das Land NRW hat bereits im Jahr 2019 das Förderprogramm „Moderne Sportstätte 2022“ aufgelegt, um Investitionsrückstände in der Sport-Infrastruktur abzubauen. Neben der Umstellung auf eine