Am Dienstagabend unterlag der TUS Medebach in Reiste dem Tabellenzweiten der Kreisliga A Meschede, dem FC Fleckenberg/Grafschaft, mit 0:2. Auf dem zur Hälfte noch leicht mit Schnee bedecktem Platz hatte Medebach Mühe, Durchschlagkraft Richtung Tor der Gastgeber zu entwickeln. Zur Halbzeit stand es 1:0, kurz nach Wiederbeginn erhöhte die Habbel-Elf auf 2:0. Auch in Überzahl kam Medebach nicht zum Torerfolg, die größte Gelegenheite verpasste Artjom Siebert.

Nach der langen Pause erfüllte die Begegnung trotz der Niederlage ihren Zweck, nämlich endlich wieder einmal Spielplaxis zu sammeln. Gleichzeitig war es nach dem Karneval eine gute AlkoholverdunstungsstundeInnocent

 Der Dank gilt dem SUS Reiste, der den beiden Teams den Platz zur Verfügung stellte.

Aktuelles – Archiv

Sponsoren