Die 1. Fußballmannschaft hat das erste Testspiel beim SV Dorlar/Sellinghausen mit 3:2 gewonnen. Gespielt wurde unter idealen Bedingungen auf dem neuen Kunstrasenplatz in Wenholthausen, solche Bedingungen wünscht man sich auch in Medebach. Obwohl Medebach acht Akteure ersetzen musste und inkl. Trainer und Ersatztorhüter mit nur 13 Spielern angereist war, konnte man das Spiel gewinnen. Dorlar/Sellinghausen steht immerhin punktgleich mit zwei anderen Teams an der Tabellenspitze der Kreisliga A Meschede, und wenn es auch noch viel Arbeit gibt, gab es auch den ein oder anderen Lichtblick im Medebacher Spiel. Obwohl die Hausherren den besseren Start erwischten, ging Medebach nach 20 Minuten durch Jens Fresen in Führung, der eine schöne Vorlage von Klaus Nolten verwertete. Wenig später erhöhte Markus Lübbert nach Vorarbeit von Jens Fresen auf 2:0. Noch vor der Halbzeit konnte Dorlar/Sellinghausen verkürzen, Torschütze war Jens Fresen per Kopfballeigentor, somit war der Mittelfeldspieler an allen drei Treffern beteiligt.

Nach dem Wechsel konnte der SV durch ein Freistoßtor egalisieren, ehe Jan Vieweger fünf Minuten vor dem Ende mit einem Schuss in den Winkel der Siegtreffer gelang. Bei Medebach blieb besonders im Spielaufbau einiges Stückwerk, das konnte vermutlich aber auch nicht anders sein, da es die erste Einheit unter freiem Himmel im neuen Kalenderjahr war.

Aktuelles – Archiv

Sponsoren