So schnell geht es: Bevor die Hinserie mit den Heimspielen gegen Aue/Wingeshausen und die SG Grafschaft ausklingt, muss der TUS Medebach am Sonntag noch einmal auswärts in Allagen antreten und macht sich damit auf die Reise zum am weitesten entfernten Fußballplatz aus Medebacher Sicht. Allagen liegt zwei Plätze vor dem TUS Medebach und damit zwei Punkte vor den Abstiegsplätzen. Auf Grund der Tabellenkonstellation täte beiden Mannschaften ein Dreier gut.

Allagen ist der Remis-König der Bezirksliga (6 x Unentschieden), auffällig ist, dass viele Tore in der Schlussphase zustande kamen. Bester Torschütze der Elf von Trainer Werner Stemmer ist bislang Christoph Reichenbecher. Als Saisonziel hat der Namensvetter aus Allagen wie auch der TUS Medebach den Klassenerhalt ausgegeben.

Medebach muss weiterhini auf Till Riedel verzichten. Einige Spieler sind gesundheitlich oder verletzungsmäßig angeschlagen. Nicht mehr zum Kader gehört der Korbacher Jan Müller.

Aktuelles – Archiv

Sponsoren