Klasseneinteilung für Bezirksliga steht fest

Neue Gesichter in der Bezirksliga Staffel 5: Gleich 5 Aufsteiger wurden in die Bundesliga des Sauerlandes eingruppiert und sorgen in der kommenden Saison für frischen Wind. TUS Oeventrop (Kreis Arnsberg), SC Kückelheim/Salwey (Meschede), TSV Aue-Wingeshausen (Siegen-Wittgenstein), SV Brilon (Brilon) und GW Allagen (Warstein) heißen die 5 neuen Mannschaften. Überraschend wurde der TUS Müschede in die Staffel 7 umgruppiert, Aufsteiger Erndtebrück 2 sowie die Absteiger Scharfenberg, Arnsberg und Suttrop verlassen die Klasse.

Die Umgruppierung von Müschede überrascht, Marsberg und Brilon haben zuvor schon in der Staffel 4 gespielt, bleiben aber dabei, so dass weiter für Derbystimmung gesorgt ist.

Im letzten Jahr waren es die Aufsteiger Medebach und Cobbenrode, die in die Klasse kamen, dazu zwei Absteiger aus den Landesligen (Suttrop und Marsberg). Diesmal also 5 Aufsteiger, das macht die Sache nicht einfacher für die etablierten Teams, schafften doch die Aufsteiger der vergangenen Jahre zumeist den Klassenerhalt.

Als Anwärter auf den Titel gelten nach derzeitigem Stand insbesondere der VfB Marsberg und der VfL Bad Berleburg, dazu gesellen sich der SV Schmallenberg/Fredeburg sowie der BC Eslohe.

Die neue Bezirksliga 5: Tus Oeventrop, TSV Aue-Wingeshausen, SV Oberschledorn, SV Schmallenberg/Fredeburg, SV Brilon, VfL Bad Berleburg, GW Allagen, Tus Velmede/Bestwig, SC Kückelheim/Salwey, Tus Medebach, FC Arpe/Wormbach, SF Birkelbach, BC Eslohe, VfB Marsberg, FC Cobbenrode

Man darf sich schon jetzt auf die neue Saison freuen.

Newsletter

Sei immer auf dem neusten Stand

Weitere Beiträge

Ostergrüße vom Vorstand

Wir wünschen allen Mitgliedern und Freunden des Vereins ein besinnliches und schönes Osterfest im Kreise der Familie und Freunde. Es ist eine schwierige Zeit und

Projekte

NRW Förderprogramm „Moderne Sportstätte 2022“

Das Land NRW hat bereits im Jahr 2019 das Förderprogramm „Moderne Sportstätte 2022“ aufgelegt, um Investitionsrückstände in der Sport-Infrastruktur abzubauen. Neben der Umstellung auf eine