Der TUS Medebach bestreitet am Sonntag im Hansestadion den 11. Spieltag der Bezirksliga und trifft dabei aus die Sportfreunde aus Birkelbach.
Die GĂ€ste haben sich nach durchwachsenem Start mit einer Siegesserie auf Rang 3 der Tabelle vorgearbeitet und gehören somit zur Verfolgergruppe auf Spitzenreiter Arpe/Wormbach. Im letzten Jahr scheiterte man in der Relegation am Landesligaaufsteig, nachdem man wieder einmal den zweiten Platz belegt hatte. Das soll dieses Jahr anders werden, die Sportfreunde gehören zum Kreis der TitelanwĂ€rter und haben mit Ingo Miß den BezirksligatorjĂ€ger der vergangenen Saison in ihren Reihen.
Bei Medebach sind bis zum Spiel am Sonntag noch viele Fragezeichen zu klĂ€ren. Hendrik Stuhldreher und Andre Ricken knickten beim russischen Knöchelroulette auf dem Medebacher Aschenplatz am Dienstag um, was den Abbruch des Trainings zur Folge hatte. Ob das anstehende Freitagstraining ĂŒberhaupt in normalen Betrieb durchgefĂŒhrt werden konnte, ein weiteres ein Fragezeichen in den Planungen, weitere gesundheitliche Risiken werden jedenfalls nicht eingegangen. Ob die beiden oben genannten bis Sonntag einsatzfĂ€hig werden, stand beim Verfassen dieses Artikels noch in den Sternen. Beide TorhĂŒter plagen sich noch mit Blessuren herum, auch da wird erst das Wochenende KlĂ€rung bringen, wer am Sonntag das Tor hĂŒtet. Möglicherweise stĂ¶ĂŸt Peter Ricke wieder zur Mannschaft, der an einer Schulterverletzung laboriert, weiter fehlen wird wohl Verteidiger Markus Ricken. Dominik MĂŒller und Jan Vieweger absolvierten unter der Woche nur Lauftraining, sollten aber am Sonntag wieder zur VerfĂŒgung stehen.
Trotz aller Widrigkeiten gilt es am Sonntag im Heimspiel wieder Flagge zu zeigen. Nach drei Heimsiegen in Folge wird zumindest ein Teilerfolg angestrebt, egal, wer letztendlich auf dem Platz steht. Bis Sonntag werden jedenfalls alle ??? abgearbeitet sein.

Aktuelles – Archiv