Am Sonntag muss die 1. Mannschaft bei der Reserve des TUS Erndtebrück antreten, der gerade an der Verbandsligaspitze für Furore sorgt. Die 2. Mannschaft pendelte in den letzten Jahren immer wieder zwischen Landes- und Bezirksliga und gehört auch in dieser Saison zu den großen Titelfavoriten. Aktuell ist man mit 4 Punkten Rückstand auf Spitzenreiter Arpe/Wormbach auf den 5. Tabellenrang zurück gefallen.
Stuchlik, Uvira und Jaros, die tschechische Fraktion beim TUS 1895, gehört zu den Leistungsträgern und ist dem TUS Medebach teilweise noch aus früheren Aufeinandertreffen in der Bezirksliga bekannt, allerdings damals noch mit Feudingen. Mit dem TUS Erndtebrück hat es in der Bezirksligageschichte des TUS Medebach noch kein Aufeinandertreffen gegeben.
Auch Erndtebrück 2 verfügt über einen Kunstrasenplatz, aber damit ist Medebach ja in Eslohe gut zurecht gekommen, und auch dieses Mal wählte man zur Vorbereitung den Centerpark aus, um sich an das Geläuf zu gewöhnen.
Personell sieht es bei Medebach leider nicht ganz so gut aus. Neben den Langzeitverletzten und dem gesperrten Hendrik Stuhldreher fällt Peter Ricke aus (Bänderdehnung in der Schulter), auch Markus Ricken wird mit Knieverletzung wohl nicht dabei sein. Dominik Müller knickte im Abschlusstraining um, sein Einsatz ist ebenfalls noch fraglich. In dieser Woche nahm Jan Althaus wieder am Mannschaftstraining teil, der Defensivspieler wird wohl schneller in den Kader zurück kehren als erwartet.
Das Spiel findet übrigens um 15.00 Uhr statt.

Aktuelles – Archiv

Sponsoren