Nach dem Nachholspieltag vom letzten Wochenende startet die Bezirksliga diesmal wieder komplett durch, endlich werden die Fußballanhänger sagen. Auf den TUS Medebach wartet am Sonntag um 15 Uhr die Auswärtsaufgabe in Arpe. Die Hausherren waren vom 6.-10. Spieltag Tabellenführer in der Bezirksliga, auch durch den 5:2 Hinspielerfolg beim TUS Medebach, wo man mit druckvollem Spiel zu gefallen wusste. Nach einer Negativserie rutschte man bis auf Rang 10 zurück, aktuell ist die Griffel-Elf auf Rang 6 zu finden.
Die Vorbereitung des Tabellenachten lief von den Ergebnissen überdurchschnittlich, insbesondere die Offensive haute den Testspielgegnern regelmäßig den Draht voll. Arpe/Wormbach verfügt u. a. mit Richter, Kotthoff, Pieper, Kompernass und auch Ruggio für Bezirksligaverhältnisse überdurchschnittliche Spieler und hat dazu überdurchschnittlich große Akteure in seinen Reihen, hierauf muss sich Medebach einstellen.
Auch wenn die Favoritenrolle klar bei den Gastgebern liegt wird man abwarten müssen, wer tatsächlich mit Wiederbeginn der Serie am ehesten seinen Rhythmus findet, denn alle Trainingsspiele haben unter dem Strich nur bedingte Aussagekraft. Medebach muss mit Jan Althaus (Muskelverletzung), Tobias Craan (Knöchelverletzung), Janis Schierok (Adduktorenverletzung), Stefan Kuhnhenn (Knöchelverletzung) und Vitalis Paul (Spätschicht) fünf Akteure ersetzen, wodurch der Kader reichlich zusammen geschrumpft ist. Ein Fragezeichen steht auch noch hinter Torhüter Christian Hast (Bluterguss). Das Abschlusstraining fand am Donnerstagabend im Centerpark Medebach auf Kunstrasen statt.

Aktuelles – Archiv

Sponsoren