Nach dem knappen aber verdienten 2:1 Ausw├Ąrtssieg der U23 konnte die I. Mannschaft nicht nachlegen.

Allerdings zeigte der TuS, dass er mit dem Meister der Kreisliga A mithalten kann, es fehlten nur Sekunden zu einem Achtungserfolg.

Der TuS zeigte sich vom Ansto├č weg spielfreudig und wirkte feld├╝berlegen. Die Gastgeber waren aber mit ihren schnellen Vorst├Â├čen auch nicht ungef├Ąhrlich. Nach 17 Minuten f├Ąlschte ein Medebacher Abwehrbein einen Schuss aus kurzer Distanz zum unhaltbaren R├╝ckstand ab. Den musste der TuS erstmal verkraften. Nur 10 Minuten sp├Ąter hatte der VfB deutlich zuviel Platz und ├╝berwandt Dominik Lefarth im Medebacher Tor zum zweiten mal.

Auch weil  Marsberg verletzungsbedingt wechseln musste, kam der TuS im Anschluss zur├╝ck. Jonas K├Âster wurde im 16er vom TW gelegt und verwandelte den f├Ąlligen Elfer sicher rechts unten. So ging es in die Halbzeit.

In der 53. Minute verletzte sich Tim Fresen ohne Einwirkung des Gegners. Nach der ersten Diagnose ist der Mittelfu├č wieder angebrochen. Wir w├╝nschen auf jeden Fall gute Besserung!

F├╝r ihn kam Frank Schnellen ins Spiel, der dann in der 70. Minute bei einem Konter klug auf Fabian (Thommy) M├╝ller zur├╝cklegte. Das war der verdiente Ausgleich. In der Schlussphase hatte man das Gef├╝hl, dass beiden Mannschaften bei herrlichem Sommerwetter etwas die Puste ausging. Das Spiel stand auf des Messers Schneide, ein Unentschieden w├Ąre verdient gewesen. Fu├čball ist aber nicht immer gerecht, mit dem letzten Angriff gelang dem Gastgeber noch der 3:2 Siegtreffer.

Der SV 20 Brilon und der SV Oberschledorn/Grafschaft haben am vorletzten Spieltag der Bezirksliga die Klasse gesichert. Zur├╝ckkehren in die Kreisliga A wird der TSV Bigge-Olsberg. Wir w├╝nschen dem VfB Marsberg, dass er sich in der Aufstiegsrelegation durchsetzt. Vor allem w├╝nschen wir aber gute Besserung in Richtung Schurren, die Verletzungen wiegen schwerer als der Punktverlust!

Aktuelles – Archiv