Im letzten Spiel vor der Winterpause musste sich die 1. Fußballmannschaft mit einem 0:0 gegen die Briloner Reserve begnĂŒgen.

Medebach ĂŒbernahm von Anfang an die Initiative gegen passive Briloner, die sich in der eigenen HĂ€lfte einigelten und auf Konter setzten. Medebach tat sich schwer beim Herausarbeiten von Torchancen, drei erwĂ€hnenswerte Aktionen gab es vor der Pause zu verzeichnen, dreimal war es der gut aufgelegte Jan Vieweger, der im Mittelpunkt stand. ZunĂ€chst wurde sein Torschuss kurz vor der Linie noch geblockt und dadurch die Medebacher FĂŒhrung verhindert. Wenig spĂ€ter traf Vieweger aus circa 12 Metern das Lattenkreuz. Und zehn Minuten vor der Halbzeit zappelte der Ball nach einem schön geschossenen Freistoß endlich im Netz. Leider hatte man ĂŒbersehen, dass der Schiedsrichter vorher nicht auf Foul entschieden hatte, sondern auf „GefĂ€hrliches Spiel“. Der Freistoß war also indirekt und das Tor zĂ€hlte korrekterweise nicht, denn der Schiri hatte den Arm gehoben. Die GĂ€ste waren allemal nach Standards gefĂ€hrlich, ohne dabei zu klaren AbschlĂŒssen zu kommen. Lediglich ein Fernschuss kam in der ersten Halbzeit auf das Tor von Dominik Lefarth.

Im zweiten Durchgang erhöhte Medebach den Druck, Brilon spielte jetzt etwas mehr mit. Torchancen blieben jedoch insgesamt Mangelware. Nach einem Freistoß zielte Marco Harnacke aus kurzer Distanz ĂŒber das Tor, danach war aber wieder Medebach am Zuge, ohne allerdings zum Erfolg zu kommen. Tobi Panek scheiterte mit einer Direktabnahme und Christian LĂŒbbert köpfte in die Arme von Pavic. FĂŒnf Minuten vor dem Ende lief Artjom Siebert nach schönem Zuspiel alleine auf Pavic zu, schoss diesen aus kurzer Distanz allerdings an, so dass es beim 0:0 blieb.

Insgesamt ein 0:0 der besseren Sorte, auch wenn es ein paar mehr Torchancen hĂ€tten sein dĂŒrfen. Auf Grund des Spielverlaufes dĂŒrften die GĂ€ste mit dem Ergebnis deutlich zufriedener sein als der TuS Medebach, dem der Dosenöffner an diesem Tag gefehlt hat.

Die Zweite Mannschaft unterlag 1:4 in Siedlinghausen, und die U17 musste sich in der Bezirksliga Dröschede mit 0:7 klar geschlagen geben. FĂŒr die 1. und 2. Mannschaft steht nun die Winterpause auf dem Programm, wĂ€hrend die U17 am kommenden Wochenende noch einmal im Einsatz ist.

Die 1. Mannschaft bedankt sich bei allen Fans, Zuschauern und Sponsoren und wĂŒnscht ein Frohes Weihnachtsfest. Auf ein Wiedersehen im kommenden Jahr 2015!

Aktuelles – Archiv