Liebe Fußballfreunde,

 

zum Jahresausklang möchten wir als Trainer, aber auch im Namen der gesamten 1. Mannschaft, die Gelegenheit nutzen, Danke zu sagen bei all‘ unseren Fans, Gönnern, Sponsoren, dem Fußballvorstand, unseren Familien und allen anderen hier nicht aufgefĂŒhrten Personen fĂŒr Eure UnterstĂŒtzung im Jahr 2010.

 

Nachdem das Jahr mit einem hervorragenden 7. Platz bei der Endrunde des RWE- Wintercup‘s in HĂŒsten begann, konnte die Mannschaft den erhofften Klassenerhalt in der Bundesliga des Sauerlandes leider nicht feiern. Trotz des großen RĂŒckstandes zur Winterpause, kĂ€mpfte sie sich mĂŒhsam an das rettende Ufer heran, konnte dann allerdings die Big Points nicht landen und mußte die vor ihr liegenden Mannschaften wieder davon ziehen lassen. Aber die Mannschaft gab sich trotz des frĂŒhzeitigen Abstieg‘s nie auf und zeigte noch ein paar tolle Spiele, nicht zu vergessen das letzte Heimspiel in der Bezirksliga gegen den SV HĂŒsten 09, welches noch mit 2:1 gewonnen werden konnte oder das 3:3 in Eslohe nach 1:3 RĂŒckstand.

 

Aber die Derbys in der RĂŒckrunde konnten wir alle gewinnen (Nuhnetal, Oberschledorn, Brilon). Im Sommer konnte der Trainerstab durch Christian Hast als Co- und Torwart Trainer erweitert werden, worĂŒber ich mich persönlich sehr freue, da ich mit ihm lange Jahre zusammen die Fußballstiefel geschnĂŒrt habe. Aber auch innerhalb der Mannschaft kam es zu einem geplanten Umbruch. 7 Spieler schlossen sich anderen Vereinen an, aber mit Philipp Schwierske, Rouven Huneck und Christoph Papenheim konnten wir aber auch drei junge NeuzugĂ€nge prĂ€sentieren. Somit haben wir im neuformierten Team eine gesunde Mischung aus gestandenen Ă€lteren und jungen wilden Spielern.

 

Der Beginn der Saison war wie eine Berg- und Talfahrt. Zu Hause konnten Siege gegen Winterberg und Hilletal eingefahren werden, aber auswĂ€rts bekamen wir eine Niederlage nach der anderen (Ass./Wie./Wu. u. Hesborn). Der Pokalfight in ZĂŒschen (3. Runde im Krombacher Pokal) kam dann genau zum richtigen Zeitpunkt. Die Mannschaft hat nach 0:2 und 2:3 RĂŒckstand nie aufgesteckt, sondern kĂ€mpfte sich immer wieder zurĂŒck. Aber Sie war im Vergleich zu den beiden AuswĂ€rtsspielen zuvor ganz anders bei der Sache. Leider hatten wir dann im Elfmeterschiessen nicht Fortuna auf unserer Seite und mußten als Pokalverteidiger bereits in Runde 3 die Segel streichen. Daraufhin folgte der Heimsieg gegen Grafschaft aber im nĂ€chsten AuswĂ€rtsspiel bereits wieder eine deftige Klatsche in Scharfenberg. Wir mußten zusammen (Mannschaft und Trainer) diese Leistungs-schwankungen aufarbeiten, aus den Negativerlebnissen lernen und arbeiteten unsere bis dato vorhandenen konditionellen Defizite im Training noch auf. Und wir wurden fĂŒr unsere BemĂŒhungen belohnt.

Das AuswĂ€rtsspiel in Dreislar mit dem erkĂ€mpften 5:3 AuswĂ€rtssieg war der Beginn fĂŒr eine tolle Serie der jungen Mannschaft, die bis jetzt zur Winterpause besteht: 11 Spiele ungeschlagen, davon 5 Siege und 6 Unentschieden. Sicherlich waren bei einigen Unentschieden auch drei Punkte möglich, aber so ist es halt im Fußball. Unsere besten Spiele in der Hinrunde waren die Spitzenspiele gegen ThĂŒlen und AltenbĂŒren, wobei wir beide auch hĂ€tten gewinnen mĂŒssen.

 

Dazu kommt noch eine zweite Serie. Zu Hause haben wir Dank Eurer UnterstĂŒtzung noch eine weiße Weste:

alle 9 Spiele in der Saison ungeschlagen, davon 5 Siege u. 4 Unentschieden bei einem TorverhĂ€ltnis von 28:10. Und auf das bis heute erreichte kann die Mannschaft zu Recht stolz sein!Unsere ausgegebene Zielsetzung zu Saisonbeginn war ein Platz zwischen 2. und 5. . Und mit 30 Punkten sind wir voll im Soll. Bei der Trainingsarbeit unterstĂŒtzt uns seit November zusĂ€tzlich Jörg SchĂ€fer, der allen bestens bekannt ist. Auch darĂŒber freuen wir beide uns sehr, da wir zum Einen beide beruflich sehr eingespannt sind und zum anderen ist Jörg bestens fußballerisch und sportlich ausgebildet.

 

Einen Neuzugang fĂŒr die RĂŒckrunde hat die Mannschaft bereits. Uns unterstĂŒtzen wird ab der RĂŒckrunde Andre HĂŒlsmann, der sein Gastspiel in Siedlinghausen beendet hat.

 

Des weiteren sind wir stolz, das wir Dank Eurer finanziellen UnterstĂŒtzung und der finanziellen UnterstĂŒtzung seitens der Stadt Medebach nun endlich auf einem neuen super bespielbaren Kunstrasenplatz trainieren und spielen können. Und man sieht es allen an, selbst den Trainern, das sie darauf gern spielen. Da wird nach jedem Ball im Training gegrĂ€tscht. Danke, Danke, Danke fĂŒr die tollen Trainingsmöglichkeiten, die wir nun mit beiden PlĂ€tzen haben!

 

Die bereits etwas verfrĂŒht eingetretene Winterpause nutzen wir momentan, um die Akku‘s aufzufĂŒllen. Wir werden in der Halle nur an zwei Turnieren teilnehmen. Die Mannschaft wird bei beiden Turnieren in abgespeckter Form antreten, am 08.01.2011 bei der Vorrunde des RWE- Wintercup‘s in Winterberg sowie einen Tag darauf bei den Medebacher Stadtmeisterschaften in der Dreifachturnhalle.

 

Wir wĂŒnschen Ihnen ein Frohes Fest, besinnliche Stunden im Kreise Ihrer Familien, einen Guten Rutsch ins Jahr 2011 und vor allen Dingen ein gesundes neues Jahr 2011 !

 

Euer Trainerteam und die 1. Mannschaft (LG)

Aktuelles – Archiv