Am Sonntag reist der TUS zum Auswärtsspiel nach Kückelheim. Will der Gegner den Bezirksliga-Abstieg noch verhindern, muss unbedingt gewonnen werden. Vor gut zwei Wochen wurde deshalb noch der Trainer gewechselt. Für Fadil Raci sitzt nun Andreas Klur auf der Kommandobrücke. Allerdings hat Raci weiterhin gute Chancen in der nächsten Saison in der Bezirksliga zu trainieren. Seine nächste Trainierstation ist in Fleckenberg/Grafschaft und die sind aktuell Tabellenführer in der Kreisliga A. Kückelheim will nochmal alles versuchen, um die Liga doch noch zu halten. Der Abstand von 7 Punkten auf Dorlar/Sellinghausen ist aber schon sehr groß. Deshalb wird nur das Ergebnis zählen auf dem kleinen Rasenplatz in Kückelheim. Zwei wichtige Stützen der Mannschaft werden zum Saisonende den Verein verlassen. Torhüter Heite heuert beim SV Schmallenberg/Fredeburg an und Torjäger Carsten Franke wechselt nach Arpe/Wormbach.

Medebach wird in den letzten Spielen versuchen noch ein paar Punkte einzufahren. Der Abstieg ist quasi besiegelt und Medebach kann daher ohne Druck aufspielen. Das angestrebte Ziel sind daher drei Punkte. Medebach muss sich auf ein kampfbetontes Spiel einstellen. Zudem muss schnörkelos und konzentriert zu Werke gegangen werden, da man aufgrund des kleinen Platzes mit wenigen Stationen schon vor dem gegnerischen Tor sein kann. Bei einem Sieg bleibt die Chance den Gegner in der Tabelle noch zu überholen. Im Hinspiel erzielte Dominik Müller in der Nachspielzeit den Ausgleich zum 1:1.

Personell stossen Patrick Linn und Andre Ricken wieder zur Mannschaft. Fragezeichen stehen hinter Jens Fresen, Dominik Müller, Michael Hasenauer und Marcus Neuss.

Aktuelles – Archiv

Sponsoren