Erste startet in Erlinghausen

Am Sonntag bestreitet (falls das Wetter so bleibt) die Erste des Tus Medebach das erste Spiel im Jahr 2010. Zunächst muss man zum Altkreisderby nach Erlinghausen. Im Hinspiel konnte man ein Remis erkämpfen. Bei besserer Chancenverwertung wäre hier durchaus der erste Dreier drin gewesen.

Die Rot-Weißen aus Erlinghausen befinden sich nach dem Abstieg in die Bezirksliga im oberen Tabellendrittel. Der Zug nach ganz oben sollte allerdings abgefahren, was aber auch nicht das Ziel war. Hauptaktivposten sind sicherlich die beiden Offensivakteure Busacca und Berlinski, die es aus dem Spiel zu nehmen gilt.

 

Die Medebacher Mannschaft hat eine gute Vorbereitung hinter sich und möchte das erste Ausrufezeichen in Sachen Klassenerhalt setzen. Zwar konnte man weniger auf dem Platz trainieren, sieht sich aber gut gerüstet.

Medebach muss gut dagegen halten, will man den Dreier mitnehmen. In der momentanen Situation zählen nur noch Dreier. Ziel ist es, aus einer sicheren Abwehr schnelle Konter zu fahren und diese dann eiskalt abzuschließen. Dabei müssen die Zweikämpfe gesucht und auch gewonnen werden.

 

Genug geredet: Jetzt müssen Taten folgen, sonst wird es nix mit dem Klassenerhalt!

 

 

Newsletter

Sei immer auf dem neusten Stand

Weitere Beiträge

Ostergrüße vom Vorstand

Wir wünschen allen Mitgliedern und Freunden des Vereins ein besinnliches und schönes Osterfest im Kreise der Familie und Freunde. Es ist eine schwierige Zeit und

Projekte

NRW Förderprogramm „Moderne Sportstätte 2022“

Das Land NRW hat bereits im Jahr 2019 das Förderprogramm „Moderne Sportstätte 2022“ aufgelegt, um Investitionsrückstände in der Sport-Infrastruktur abzubauen. Neben der Umstellung auf eine