Ein Kleinprojekt aus dem Programm der LEADER-Region-Hochsauerland konnte der TuS Medebach umsetzen. Eine frei zugängliche Slackline soll Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen Freude bereiten – und dabei zu Koordinations- und Gleichgewichtsübungen animieren. Knapp ein halbes Jahr von der Idee bis zur Umsetzung. Im Februar stellte der TuS Medebach einen Antrag auf Förderung der Anschaffung einer Slackline. Nach drei Monaten lag die Förderzusage auf dem Tisch. Wiederum knapp 3 Monate danach haben ein paar fleißige Helfer unter der Führung von Steffen Schauer die Slackline aufgebaut. Immerhin rund 800 kg wiegt die Neuanschaffung, das meiste davon ist allerdings unter dem Erdboden verschwunden. Slacklines für draußen sind nur noch mit vorgefertigtem Fundament zu bekommen, um einen TüV-gerechten Aufbau sicherzustellen. Der TuS Medebach und hier im speziellen die Abteilungen „Freizeit- und Gesundheitssport“ sowie „Fußball“ tragen den Eigenanteil. Die Förderung erfolgt mit finanzieller Beteiligung der Bundesrepublik Deutschland sowie des Landes NRW i.R. der „Gemeinschaftsaufgabe Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes (GAK)“. Da die Slackline frei zugänglich ist, sind natürlich alle Medebacher eingeladen, ihren Gleichgewichtssinn zu testen bzw. zu trainieren. Der TuS hofft jedenfalls, die Slackline macht vielen in den nächsten Tagen, Monaten und Jahren große Freude!

Aktuelles – Archiv

Sponsoren